preload
  • Schulungszentrum des Fachverbands Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Hessen
  • Montage
  • Reparatur
  • Wartung
  • Werkzeug

Europäischer Architekturpreis Energie + Architektur 2015

Geschrieben am 18.06.2015

Erneute Auslobung. Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 17.09.2015. Die Energiewende in Deutschland steht ganz im Zeichen der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien. Vor dem Hintergrund zunehmender Umweltverantwortung und steigender Energie- und Rohstoffpreise wird darüber hinaus Nachhaltigkeit zu einem unerlässlichen Merkmal zukunftsfähiger Architektur.

Heute werden Gebäude entworfen und realisiert, die erneuerbare Energien nutzen und mitunter sogar über ihren eigenen Bedarf hinaus Energie produzieren. Energetische Konzepte werden Bestandteil der gestalterischen Lösung. Dies fordert integrative Ansätze in einem frühen Planungsstadium. Gemeinsam mit Fachplanern und dem Fachhandwerk können Architekten das Gestaltungspotenzial im intelligenten Umgang mit energieeffizienten Lösungen für Neubau und Gebäudebestand besser nutzen und den Anforderungen an zukunftsfähige Gebäude gerecht werden.

Heute werden Gebäude entworfen und realisiert, die erneuerbare Energien nutzen und mitunter sogar über ihren eigenen Bedarf hinaus Energie produzieren. Energetische Konzepte werden Bestandteil der gestalterischen Lösung. Dies fordert integrative Ansätze in einem frühen Planungsstadium. Gemeinsam mit Fachplanern und dem Fachhandwerk können Architekten das Gestaltungspotenzial im intelligenten Umgang mit energieeffizienten Lösungen für Neubau und Gebäudebestand besser nutzen und den Anforderungen an zukunftsfähige Gebäude gerecht werden.

Mit dem Europäischen Architekturpreis Energie + Architektur soll die frühzeitige und enge Kooperation zwischen Architekten und dem SHK-Handwerk als Macher von Energieeffizenz gefördert werden.

Vor diesem Hintergrund lobt der Zentralverband Sanitär Heizung Klima gemeinsam mit dem Bund Deutscher Architekten BDA in diesem Jahr zum vierten Mal den Europäischen Architekturpreis Energie + Archtektur aus. Mit dem Preis werden herausragende Bauten bedacht, die sich durch ganzheitliche Planungsansätze und eine intelligente Integration von modernster Gebäude- und Energietechnik sowie Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien in die gestalterische Lösung auszeichnen.

Der Architekturpreis wird durch die Firmen CWS-boco Deutschland GmbH, Oventrop GmbH und Co. KG sowie Viessmann Werke GmbH & Co. KG unterstützt.

Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 17. September 2015. Eine fünfköpfige Jury bestehend aus Architekten und Fachexperten wird über die Vergabe des Preises entscheiden.

Die Verleihung findet im Januar 2016 statt.

Ausschreibungsunterlagen

Application documentation

Unsere Förderer

  • CWS-boco Deutschland GmbH
  • tripuls gmbh Webdesign Marburg
  • GRUNDFOS GMBH
  • Herman Schmidt GmbH
  • HeRo, Kompetenzzentrum HessenRohstoffe e.V.
  • IKZ Haustechnik
  • Institut für Wärme und Oeltechnik e. V.
  • Linss Fachgroßhandel für Haustechnik
  • Wolf GmbH
  • ROTHENBERGER Werkzeuge GmbH
  • SIGNAL IDUNA
  • Viessmann Werke GmbH & Co. KG
  • WILO SE
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
  • Richter + Frenzel
  • Tyczka Energy
  • Oventrop GmbH & Co. KG
  • Buderus - Bosch Thermotechnik GmbH
  • Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH
  • MiAss Assekuranzmakler GmbH & Co. KG
  • TAIFUN Software AG
  • Max Weishaupt GmbH
  • Bosch - Technik fürs Leben