preload
  • Schulungszentrum des Fachverbands Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Hessen
  • Montage
  • Reparatur
  • Wartung
  • Werkzeug

Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Hessen lädt Förderkreis zum Neujahrsbrunch

Geschrieben am 04.02.2019

Nach der erfolgreichen und stimmungsvollen Auftaktveranstaltung im letzten Jahr hat der Fachverband Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik Hessen erneut die Mitglieder seines Förderkreises zu einem kulinarischen Neujahrsbrunch in das schöne Ambiente des Restaurants Heyligenstaedt in Gießen eingeladen. Die im Vorjahr begonnenen, vertrauensvollen Gespräche und der fachliche Austausch mit den Partnern aus der Industrie und dem Großhandel konnten somit erfolgreich fortgesetzt werden. Der Förderkreis des Fachverbandes Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik Hessen leistet einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Berufe des SHK-Handwerks in Hessen und bildet den Rahmen für ein abgestimmtes Miteinander zwischen dem organisierten hessischen SHK-Handwerk und seinen Branchenpartnern. In seiner Begrüßung unterstrich Landesinnungsmeister Uwe Loth die Bedeutung des jährlichen Treffens.  „Es ist wichtig miteinander und nicht über den anderen zu reden, gerade wenn man bei einzelnen Themen auch mal unterschiedlicher Auffassung ist“, verwies Loth auf die Grundidee des gemeinsamen Dialoges. 

„ Unter Berücksichtigung des bestehenden Preisgefüges können wir die zunehmenden Lieferschwierigkeiten und Verzögerungen nicht mehr rechtfertigen“, schilderte Jakob die schwierigen Gespräche mit der immer anspruchsvoller werdenden Kundschaft vor Ort. Die Sichtweise des Fachverbandes SHK Hessen zu Wartungsinitiativen einzelner Heizungshersteller, die mit zunehmender Intensität Endkunden Wartungs- und Serviceleistungen anbieten, schilderte Landesinnungsmeister Uwe Loth und schlug dabei durchaus kritische Töne an: „ Unsere jahrelange Markpartnerschaft zeichnet sich durch ein abgestimmtes Miteinander aus. Das hat uns die ganzen Jahre stark gemacht. Wenn nunmehr versucht wird, in angestammten Geschäftsfelder des SHK-Handwerks vorzudringen, werden wir das nicht akzeptieren.“ Zum Abschluss der Veranstaltung berichtete der stv. Landesinnungsmeister Martin Schneider von den letztjährigen Fort- und Weiterbildungsaktivitäten des Fachverbandes in den einzelnen Innungsdistrikten und Geschäftsführer Björn Hendrischke rundete mit einem Ausblick auf das Jahr 2019 den Bericht ab.

 

 

Unsere Förderer

  • CWS-boco Deutschland GmbH
  • tripuls gmbh Webdesign Marburg
  • GRUNDFOS GMBH
  • Herman Schmidt GmbH
  • HeRo, Kompetenzzentrum HessenRohstoffe e.V.
  • IKZ Haustechnik
  • Institut für Wärme und Oeltechnik e. V.
  • Junkers, Bosch Gruppe
  • Linss Fachgroßhandel für Haustechnik
  • Wolf GmbH
  • ROTHENBERGER Werkzeuge GmbH
  • SIGNAL IDUNA
  • Viessmann Werke GmbH & Co. KG
  • WILO SE
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
  • Richter + Frenzel
  • Tyczka Energy
  • Oventrop GmbH & Co. KG
  • Buderus - Bosch Thermotechnik GmbH
  • Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH
  • MiAss Assekuranzmakler GmbH & Co. KG