preload
  • Schulungszentrum des Fachverbands Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Hessen
  • Montage
  • Reparatur
  • Wartung
  • Werkzeug

SHK Mitgliedsbetriebe qualifizieren sich nach AwSV

Geschrieben am 08.12.2017

Innungsmitglieder und interessierte SHK-Unternehmen informieren sich mit halbtägiger Informationsveranstaltung über die Novellierung der gesetzlichen Vorgaben im Wasserrecht. Die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen [AwSV] hat die Anforderungen an Heizölverbraucheranlagen in Hessen erheblich gewandelt. Zusätzliche Anforderungen aus dem Hochwasserschutzgesetz II verändern dazu noch das Geschäftsfeld und den Informationsbedarf des Kunden.

Gemeinsam mit den regionalen Innungen hat der Fachverband Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik Hessen (in einer für Mitglieder kostenlosen regionalen Informationsveranstaltung) allen interessierten SHK-Unternehmen, die wesentlichen Änderungen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen nahegebracht. Themen in der halbtägigen Veranstaltung, die über ganz Hessen verteilt angeboten wurde, waren insbesondere die gesetzlichen und technischen Änderungen, die für Nicht-WHG- Fachbetrieb zu einer Ordnungswidrigkeitsstrafe von bis zu 50.000,- € führen können.

Bedenken gibt es insbesondere seitens des Fachverbandes, dass nicht informierte Betriebe unter dem Kostendruck versuchen könnten wesentliche technische und gesetzliche Bestimmungen zu Umgehen. Hier sei nochmals darauf hingewiesen, dass die unteren Wasserbehörden in Hessen nach Auffassung des Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Hessen gut aufgestellt sind und hier durchaus mit einer wirksamen Überwachung gerechnet werden muss.

Die gesetzlichen Änderungen kommen insbesondere für die nicht organisierten SHK Unternehmen überraschend, so dass sicher die Entscheidung - Qualifizierung als Fachbetrieb für Heizölverbraucheranlagen oder der Verzicht auf das Tätigkeitsfeld - nicht in allen Fällen leicht fallen dürfte. Mitgliedbetrieb der SHK Organsiation wenden sich zur individuellen Beratung bitte an den technischen Referenten des Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Hessen.


Stand: 12/2017 von FV SHK Hessen, Vervielfältigung nur im Originaltext, nicht auszugsweise gestattet

Unsere Förderer

  • CWS-boco Deutschland GmbH
  • tripuls gmbh Webdesign Marburg
  • GRUNDFOS GMBH
  • Herman Schmidt GmbH
  • HeRo, Kompetenzzentrum HessenRohstoffe e.V.
  • IBPGROUP, Conex | Bänninger
  • IKZ Haustechnik
  • Institut für Wärme und Oeltechnik e. V.
  • Junkers, Bosch Gruppe
  • Linss Fachgroßhandel für Haustechnik
  • Wolf GmbH
  • ROTHENBERGER Werkzeuge GmbH
  • SIGNAL IDUNA
  • Viessmann Werke GmbH & Co. KG
  • WILO SE
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
  • Richter + Frenzel
  • Tyczka Energy
  • Oventrop GmbH & Co. KG
  • Buderus - Bosch Thermotechnik GmbH
  • Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH