preload
  • Schulungszentrum des Fachverbands Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Hessen
  • Montage
  • Reparatur
  • Wartung
  • Werkzeug

SHKMarkantNews

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der anhaltende Bauboom infolge der Niedrigzinsphase sowie die saisonbedingte Nachfrage auf dem Wärmemarkt füllen aktuell die Auftragsbücher unserer hessischen SHK-Betriebe. Eine Kehrtwende ist auch im kommenden Jahr nicht erkennbar. Vielmehr sind die Konjunkturprognosen für das Jahr 2018 durchweg positiv. Dennoch blicken viele Fachbetriebe mit gemischten Gefühlen in die Zukunft. Ein wesentlicher Grund hierfür ist vor allem der sich immer stärker auswirkende Fachkräftemangel, der die Euphorie in der Branche bremst. Teilweise können lukrative Aufträge nicht angenommen werden, da die Unternehmen nicht über die erforderlichen personellen Kapazitäten verfügen. Dieser demographischen Herausforderung muss sich das hessische SHK-Handwerk zukünftig stellen und noch intensiver die Nachwuchsgewinnung in den Fokus nehmen. Einen wichtigen Beitrag leistet dabei die bundesweite Nachwuchskampagne „Zeit zum Starten“, die den Betrieben und den Innungen zahlreiche Werbemittel zur Verfügung stellt, die über unsere Geschäftsstelle jederzeit angefragt werden können.

Das Verbandsjahr 2017 war geprägt von zahlreichen Veränderungen und Neuerungen. Nach dem Verkauf der Verbandsimmobilie ist unsere Geschäftsstelle im Rahmen der Gebäudesanierung übergangsweise in eine Übergangsfläche im Erdgeschoss umgezogen und wird im April 2018 die neu renovierten und sanierten Geschäftsräume beziehen. Die Delegiertenversammlung hat Ende Mai einen neuen Vorstand und Landesinnungsmeister gewählt (siehe Beitrag). Das neugewählte Vorstandsteam hat im Juni umgehend seine Arbeit aufgenommen und ein neues dezentrales Fort- und Weiterbildungskonzept verabschiedet, das seit Herbst mit Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen in den Innungen umgesetzt wird.

Als Geschäftsführer des Fachverbandes möchte ich mich im Namen unserer Mitarbeiter/innen bei allen Ehrenamtsträgern, Mitgliedsbetrieben und Partnern für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2017 bedanken und die Gelegenheit nutzen, Ihnen vorab ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.

 

Björn Hendrischke

Geschäftsführer