preload
  • Schulungszentrum Fachverband Hessen
  • Unsere Kurse
  • Kursübersicht bei SHK
  • KompetenzZentrum bei SHK
  • Aktuelle Kursinformationen

Weiterbildung für Gesellen

Geschrieben am 31.07.2014

Am 24.07.2014 fand das Pilotseminar zum „Thema TRWI 2012-M für Gesellen“ im KompetenzZentrum in Gießen statt. An diesem Seminartag vermittelte Frau Dipl.- Ing. Alexandra Peter 27 Gesellen, wie mit dem Lebensmittel Trinkwasser umgegangen werden muss und definierte die Schutzziele sowie die allgemein anerkannten Regeln der Technik. Sie erklärte den technischen Maßnahmenwert für Legionellen, warum die Trennung von Trinkwasser und anderen Apparaten und Systemen oft unterschätz werden.

Auf die Pflichten des Installateurs, die sich aus den aaRdT ergeben und wie wichtig eine sachgerechte Ausführung, die Dokumentation, die Einweisung des Betreibers und ggf. auch mal das Anmelden von Bedenken sind, wurden die Seminarteilnehmer ausführlich hingewiesen.

Welche Pflichten der Betreiber einer Trinkwasseranlage nach der Trinkwasserverordnung hat, und dass er zur Einhaltung der Trinkwasserverordnung verpflichtet ist und der Installateur nur sein Erfüllungsgehilfe ist wurde den Seminarteilnehmern deutlich vermittelt.

Anhand von anschaulichen Bildern und Exponaten wurden die Verantwortlichkeiten bei der Installation und der Wartung von Trinkwasseranlagen ausführlich besprochen. So ist es keinem Monteur möglich ohne die notwendigen Messgeräte eine Wartung an einem Systemtrenner „BA“ fachgerecht durchzuführen, da er ohne die Messwerte keine ausreichende Dokumentation der durchgeführten Arbeiten führen kann.

Auf gern gemachte Installationsfehler und die Anordnung der Probeentnahmestellen für die Legionellen Beprobung ist Frau Peter, die viele Jahre beim Gesundheitsamt gearbeitet hat, in Ihrem Vortrag eingegangen und hat den Seminarteilnehmern Tipps aus der Praxis gegeben, die das tägliche Arbeiten an Trinkwasserinstallationen leichter machen können.
Das Resümee der Seminarteilnehmer zu dieser Veranstaltung war durchweg sehr positiv.

Dieses Seminar wird ab sofort über die regionalen Innungen angeboten; Termine bekommen Sie von Ihrer Innung oder auf der Weiterbildungsseite des Fachverbandes unter  www.shk-hessen.de